Dienstag, 9. Oktober 2018

Arbeitstag am Clubheim

Was macht der MFZ eigentlich, wenn er keine Musik macht?


Da wir stolz auf unser eigenes Vereinsheim sind, muss dieses aber auch natürlich gehegt und gepflegt werden. Und da gibt es immer was zu tun.


Zwar sind wir glücklich, in unserem "Rentner-Team" treue Seelen zu haben, die sich regelmäßig im und ums Clubheim betätigen. Doch ab und an ist auch der Einsatz von Mehreren und Anderen gefragt.


So waren vor Kurzem wieder einmal "Groß und Klein" fleißig am Werken, Schrauben, Räumen etc. ...



Freitag, 28. September 2018

Ein Hoch auf unseren Ehrenvorsitzenden!

Wenn jemand auf acht Lebensjahrzehnte zurückblicken kann, 
ist dies ein Grund zum Gratulieren!
Wenn in den meisten dieser Jahrzehnte auch der Moderne Fanfarenzug eine gewichtige Rolle gespielt hat, ist dies mehr als ein weiterer Grund!

 

So war es für uns natürlich keine Pflicht, sondern eine Freude unserem Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Klaes zum runden Geburtstag zu gratulieren! Selbstverständlich taten wir dies nicht nur mit einem "leckeren" Geschenk, auch musikalisch sagten wir "Herzlichen Glückwunsch" und auch "Vielen Dank"!


Dass Karl-Heinz im Gegenzug auch an den Verein gedacht hatte, erfreute uns natürlich auch. Und so blieben wir im Anschluss noch ein wenig bei unserem Jubilar, stießen mit ihm an und genossen das Beisammensein.





Montag, 17. September 2018

Winzerfest in Leutesdorf

Oft sprechen wir bei musikalischen Terminen von "traditionell", zuletzt waren wir aber mal fast "auf neuem Terrain" unterwegs.


Wie immer (wir vermeiden hier das Wort "traditionell"😉) findet am zweiten Wochenende im September das Winzerfest in unserem Nachbarort Leutesdorf statt. Eine aktive Teilnahme, außer als trinkende Gäste, des Modernen Fanfarenzugs ist lange her.


Bei herrlichem Wetter und vielen gutgelaunten Menschen am Straßenrand spielten wir im Winzerzug durch Leutesdorf. Mal sehen ob daraus eine neue Tradition entsteht... 

 



Sonntag, 9. September 2018

40. Irlicher Pfarrfest

Seit nunmehr 40 Jahren veranstaltet unsere Heimatpfarrgemeinde St. Peter und Paul jährlich ein Pfarrfest. Und seit fast ebenso langer Zeit sind wir vom Modernen Fanfarenzug Irlich aktiv dabei.

Ob in den frühen Jahren auf dem Gelände der Schützen oder seit Ende der 80er Jahre auf dem Schulhof der St. Georg-Grundschule: sei es beim Auf- und Abbau, vor allem aber mit Live-Musik - der MFZ bringt sich tatkräftig ein.

So natürlich auch beim Jubiläumspfarrfest. Da war es uns auch (fast) egal, dass wir erst wenige Stunden vorher vom Auftritt bei der "Kölschen Nacht" in Willroth heimgekehrt waren. Unser Konzert auf dem Schulhof kam bei Groß und Klein, Alt und Jung wunderbar an. Und auch wir hatten natürlich unseren Spaß - nicht nur weil wir an diesem Tag in Dirk einen echten (Bürger-)König in unseren Reihen hatten ;-)





Montag, 3. September 2018

Kölsche Nacht in Willroth

Seit einigen Monaten schon hatten wir auf diesen Tag hingefiebert - und im Anschluss lässt sich festhalten, dass die Vorfreude angebracht war!


Unsere (- so kann man mittlerweile wohl sagen -) Freunde der KG Willroth sowie der FC Willroth hatten zu ihrer 3. Kölschen Nacht geladen. Top-Act war die weithin bekannte Kölner Band Kasalla, im Anschluss daran spielte (ebenfalls aus Köln) Lupo, und als Auftakt des Abends standen wir auf der Bühne!


Die Anspannung war hinter der Bühne dem Ein oder Anderen anzumerken, schließlich spielen wir nicht allzu häufig vor so einer Kulisse und in solch einem musikalischen Line-Up.


Spätestens nach den ersten Takten wich die Aufregung aber bei den meisten Spielleuten in pure Freude. 


Und das Publikum, knapp mehr als 900 Gäste vor der Bühne, hatte ebenfalls großen Gefallen an unserem Auftritt.
Eine Stunde lang brachten wir die Menge in Stimmung - mit zahlreichen Stimmungsliedern aus unserem Repertoire, vor allem natürlich Kölscher Natur.


Dabei ließen wir uns auch nicht von einem kurzfristigen totalen Stromausfall auf dem kompletten Gelände beirren - das Publikum sang munter weiter und begleitete unseren zwischenzeitlichen "Akkustik"-Part.


Nach etlichen Zugabe-Rufen ließen wir die Kölner Heimat-Herzen im Publikum abschließend noch einmal höher schlagen und machten anschließend unter großem Applaus für unseren Auftritt die Bühne frei.

 

 Hinter diese hieß es für uns dann zunächst Aufräumen, ehe vor allem unsere Jugend sehnsüchtig auf die Kasalla-Jungs im Backstage-Bereich wartete.
 

Die zeigten sich total entspannt, nahbar und sympathisch, gaben zahlreiche Autogramme und posierten für viele Fotos mit uns.
 
 

Dann aber rockten sie die Bühne und machten die "Kölsche Nacht" in Willroth endgültig zu einem Highlight in der jüngeren MFZ-Historie. Auch vor der Bühne hatten wir großen Spaß und genossen die tolle Show der fünf Jungs 
aus der Stadt mit K.


Bis nach Mitternacht rockte dann in Lupo noch eine weitere Kölner Gruppe die Veranstaltung. Die ist zwar noch nicht so bekannt, doch mit ihrer Musik begeisterten sie das ganze Publikum und machten klar, dass von ihnen in Zukunft noch zu hören sein wird.

 

Vollbeladen mit Instrumenten, Spielleuten, Begleitungen und ganz vielen tollen Eindrücken machte der Bus sich schließlich wieder auf die Heimfahrt nach Irlich. Dieser Abend zeigte in seiner ganzen Breite wieder einmal, warum es sich lohnt (im MFZ) Musik zu machen!!!




Mittwoch, 29. August 2018

Hobbyschießen in Irlich

Wenn die Irlicher St. Georgs-Schützenbruderschaft alljährlich zum Hobby- und Bürgerschießen im Rahmen ihrer Schützentage laden, sind wir vom MFZ (nicht nur als gute Nachbarn) selbstverständlich mit von der Partie.


In diesem Jahr nahmen wir nicht nur teil, sondern taten dies auch ganz erfolgreich. Und das lag keineswegs an der Tatsache, dass sich durchaus noch ein paar mehr Gäste aus Irlich und Umgebung auf den Weg in die Schützenhalle
hätten machen können.


Das Team "MFZ 2" belegte einen tollen 4. Platz. 
Und mit 137 von 150 möglichen Ringen …


… durfte das Team "MFZ 1" über Platz 1 und die Siegerprämie freuen.

 

Doch damit nicht genug: Auch die Bürgerkönigswürde ging in die Reihen unseres Vereins. Dirk zielte am Besten und wird nun im Gottesdienst am Pfarrfestsonntag feierlich zum Bürgerkönig 2018 gekrönt. Herzlichen Glückwunsch!








Sonntag, 12. August 2018

1. Rheinuferfest in Irlich

Wir sind der Meinung: Das war … SPITZE!!!

 

Wow! Zum ersten Mal hatten die Irlicher Ortsvereine u.a. unter Federführung unseres Spielmanns Dirk Arenz zum Rheinuferfest geladen. Und nicht erst beim Aufräumen am Sonntag, bereits am Samstagabend selbst waren sich alle einig, dass dies eine wahnsinnig tolle Veranstaltung war.

Zunächst wurde Gottesdienst gefeiert, den der MFZ wie bereits vor wenigen Monaten im Irlicher Weinberg musikalisch gestaltete.

Anschließend trugen wir - abgesehen von tatkräftiger Unterstützung beim Auf- und Abbau - mit Live-Musik zum Gelingen des Abends bei.


In drei Blöcken unterhielten wir die zahlreichen Gäste, die die Irlicher Rheinanlagen säumten. Bei bestem Wetter übertrafen Stimmung, Besucher und Ambiente die Erwartungen um Längen.


Man kann sich also schon auf die Wiederholung im kommenden Jahr freuen. Auch, weil fast alle Ortsvereine Hand in Hand bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes arbeiteten. 




Mittwoch, 8. August 2018

Herzliche Glückwünsche

Gratulationen sind für viele Vereine Pflichtaufgabe. Für den MFZ gilt dies nur im erweiterten Sinne, denn natürlich gratulieren wir als Verein sehr gerne. In den zurückliegenden Wochen war dies gleich zwei Mal der Fall.


Im Rahmen seines Österreich-Urlaubs überbrachte Vorstandsmitglied Christian Krechel unserem Ehrenmitglied Heinz Satz die herzlichsten Glückwünsche zu 25 Jahren Mitgliedschaft in unserem Verein. In einer kleinen Laudatio würdigte Christian Heinz' Verdienste um die Freundschaft zwischen dem Fanfarenzug und unseren Freunden der FF St. Salvator in Kärnten. Sichtlich bewegt nahm Heinz die Urkunde entgegen und wünschte dem Verein für die Zukunft - auch in der Verbindung mit den Kärntner Freunden - alles Gute.


Gratulieren konnten wir auch in den heimischen Gefilden. Quasi als ein musikalisches Überraschungsgeschenk spielten wir sehr zur Freude der Eheleute Platzer zu deren silbernem Ehejubiläum. Auf der Sportanlage in Hüllenberg gaben wir in Marschbesetzung Stimmungs- und Karnevalslieder zum Besten und gratulierten natürlich auch als Verein selbst dem Jubelpaar. 


     

Sonntag, 5. August 2018

Kirmes in Asbach

Anfang August heißt es für uns immer "auf nach Asbach zur Kirmes". Und das nicht, weil wir außergewöhnliche "Rummel"-Liebhaber sind, sondern weil unsere Freunde vom Bläserchor Schöneberg dort mit Zelt und Bierbrunnen vertreten sind.


Insofern machen wir uns immer gerne auf den Weg nach Asbach. Zwei Stunden unterhielten wir die Besucher am Platz der Schöneberger mit einer musikalischen Reise durch etliche Stilrichtungen. Und der Applaus und die Zugabe-Rufe der Zuhörer machten den Auftritt noch schöner.


Dabei machten die Temperaturen natürlich auch uns zu schaffen. Aber zum einen gab es den Unterschied von sehr warm (im Asbach auf den Höhen des Westerwalds) zu extrem warm (in Irlich im Neuwieder Becken), zum anderen wurden wir vortrefflich mit kühlen Getränken von unseren Schöneberger Freunden versorgt.


 

Freitag, 29. Juni 2018

Kirmes in Irlich

Wie eng der MFZ mit seinem Heimatort Irlich verbunden ist, zeigte sich wieder einmal am Kirmeswochenende. Dreimal war man musikalisch im Einsatz, aber auch unabhängig davon besuchten die Musiker an allen Kirmestagen die Veranstaltungen und unterstützten so die Traditionsveranstaltung.

Egal ob wie sonst auf dem Festplatz am Wiedgelände oder in diesem Jahr erstmals rund um und in der Mehrzweckhalle, der MFZ brachte sich aktiv und passiv ein. Freitags holte man die Kirmesjungen und -mädchen am Ortseingang an der Rodenbacher Straße ab und begleitete sie musikalisch auf den Schulhof der Grundschule, wo viele Irlicher dem Aufstellen des Kirmesbaums beiwohnten.

Sonntags spielten Dirk und Benedikt nach dem Festhochamt zunächst am Ehrenmal vor der Kirche das Totengedenken. Im Anschluss daran präsentierte sich der MFZ auf der Bühne in der Mehrzweckhalle. Dabei wusste das große Corps die anwesenden Zuhörer zu erfreuen.


Mehr Aufmerksamkeit erhielt aber unser Nachwuchs. Die MFZ-Kids-Band zeigte auf der Bühne ebenfalls ihr können und unterstrich, warum die jungen Musiker/innen schon allesamt im großen Corps mitspielen.



Donnerstag, 31. Mai 2018

Restgewinne der Tombola


Gerade noch auf der Fanfaren Alm .....


Am Samstag ging es
bei sommerlichen Temperaturen
auf die Fanfaren Alm


Uns Michi feierte nämlich Geburtstag



Passend dazu 
spielten wir einige Apres Ski Hits





Die Dorfsjunge hatten ihre Löffel dabei


Und im Häuschen "flog" der Hammer




Am Dienstag hieß es dann
statt Apres Ski oder Probe

AUFBAU




So das für heute alles bereit ist für unsere Gäste