Samstag, 29. Juni 2019

30. Familientag des MFZ Irlich

An Fronleichnam war es wieder einmal soweit:




Unser Familientag beim MFZ in und um unser Vereinsheim 

Und dieses Jahr gibt´s Jubiläum im doppeten Sinne 
66 Jahre MFZ
und zum 30. Mal Familientag 

Bei bestem Sonnenschein hatten sich viele Gäste eingefunden. 




Donnerstag, 13. Juni 2019

Der MFZ - Shop

Ja, wir haben uns den Spaß erlaubt: Wir haben einen eigenen Shop!! :-)
Und wer den Spaß mitmachen will, der kann das auch:



Der Shop ist ganz uneigennützig, also ohne Gewinn (- für uns. Spreadshirt wird wahrscheinlich schon was dran verdienen! ;-) ), sondern nur für den Spaß - für ein bisschen MFZ, wenn man mag :-)
Wir sind auch nicht Betreiber von den Shop, sondern stellen nur unser Logo zur Verfügung. Man verlässt also auch unsere Homepage wenn man dem Link und gelangt zu Spreadshirt. Artikel, Druck und Versand laufen auch alles über Spreadshirt - funktioniert aber ganz gut.
Und nein, auch wenn das jetzt nach Werbung aussieht, auch davon haben wir nichts. Wir informieren nur über das Angebot (weil auch schon nach gefragt wurde).
Also wer mag ... viel Spaß :-)

Montag, 10. Juni 2019

Happy Birthday...

…hieß es vor einigen Wochen für unsere Saxophonistin Isabel!


Im Clubheim feierte sie ihre Volljährigkeit und hatte das Aktiven-Corps zum Mitfeiern eingeladen. Das taten wir gern und gratulierten natürlich auch musikalisch mit einem Ständchen.


Samstag, 1. Juni 2019

"Vaddertag" und Dorfturnier 2019

Das traditionelle "Vaddertag"-Fest der TSG Irlich im Pappelstadion war auch in 2019 für uns natürlich wieder ein Pflichttermin - musikalisch und sportlich. Und doch war bei soviel Tradition das Ein oder Andere neu in diesem Jahr.


Klar, unsere Liedauswahl spiegelte die Bandbreite unseres Repertoires wieder.  


Und auch klar, die Zuschauer erfreuten sich an unserer Musik. 


Dieses Mal erfreuten sie sich aber auch an unserer Verstärkung am Mikrofon. Denn endlich haben wir wieder eine weibliche Sängerin. Theresa, eigentlich am Saxophon aktiv, sang zum ersten Mal bei einem Auftritt mit. Und sicher nicht zum letzten Mal...

Aber auch beim anschließenden Dorfturnier gab es "erste" und "letzte Male"...


Bis auf die der Wertgens wurden einige alte Zöpfe abgeschnitten und auf die (neue) Jugend vertraut. Das Durchschnittsalter des Teams lag bei zirka 18,2 Jahren (ausgerechnet von einem Mathematiklehrer...).  



Und auch an der Seitenlinie gab es ein neues Gesicht: 
Den vor Jahrzehnten von Udo Jürgens besungenen Mann mit der Mütze.

Da sich die Mannschaft auch aufgrund zahlreicher Ausfälle fast von alleine aufstellte, oblag ihm weniger die Aufstellung als die taktische Ausrichtung. Und das gelang ihm in der Vorrunde ganz hervorragend. 


Nach Siegen gegen die an diesem Tag doch enttäuschenden Montagskicker (1:0), Eintracht Bierkönig (2:1), die Eltern der F-Jugend (3:0) und die Funky Diamonds (2:1) zog man ohne Punktverlust souverän als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

Dort traf man auf den Titelverteidiger AS Rum, den man gut im Griff hatte, dem man aber in der regulären Spielzeit keinen Treffer einschenken konnte. Was folgte war eine bittere Niederlage im Achtmeterschießen...


Im abschließenden Spiel um den dritten Platz half dann alle Unterstützung der großen MFZ-Fangemeinde auf der Tribüne nichts: Die Luft war raus und man musste sich unnötig und unglücklich Eintracht Bierkönig mit 1:2 geschlagen geben.

Fazit: Der Generationswechsel ist eingeläutet, Müller, Hummels und Boateng werden wohl nicht mehr in der Kader der Dorfmannschaft zurückkehren; die Leistungen lassen für die kommenden Jahre wieder einmal auf einen Erfolg hoffen, dieses Mal durfte man sich über einen guten 4. Platz unter 10 Teams freuen; und vor allem: Keiner hat sich verletzt und alle hatten großen Spaß.

...Wobei, einer vielleicht nicht 😉😉😉 
Am Tag nach dem Dorfturnier erreichte uns nämlich 
folgende Mitteilung des Cheftrainers: