Sonntag, 16. Januar 2022

 Karnevalistischer Frühschoppen am 13.02.2022

Absage 😥

 Wir hatten uns sehr gefreut, wenigstens ein bisschen Karneval in dieses zweite C-Jahr zu bringen. Und die zahlreichen Anmeldungen zeigen, dass viele die 5. Jahreszeit genauso vermissen wie wir…

 Leider müssen wir Euch jedoch mitteilen, dass aufgrund der stark gestiegenen Infektionszahlen und den damit verbundenen Unwägbarkeiten unser Karnevalistischer Frühschoppen am 13.02.2022 nicht stattfinden kann. Die Gesundheit aller geht auch hier vor.

 Denjenigen, die sich bereits eine Karte gesichert hatten, wird der Eintritt in den nächsten Tagen erstattet.

 Wir hoffen, Euch bei nächster Gelegenheit wieder rund um unser Vereinsheim begrüßen zu können. Vielleicht ja schon zu unserem Familientag an Fronleichnam, um dann in einer entspannteren Atmosphäre schöne Stunden miteinander zu verbringen.

 Bis dahin, bleibt gesund!

 Euer MFZ

Sonntag, 26. Dezember 2021

Frohe Weihnachten!


 Und schon geht ein Jahr zu Ende, dass wir uns erneut sicher alle ganz anders vorgestellt hatten...

Trotz allem und vielleicht gerade deswegen wünschen wir all unseren Mitgliedern, Freunden und Gönnern des MFZ Irlich frohe und besinnliche Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr! 
 
 
Zumindest ein klein wenig konnten wir in der Adventszeit auch liebgewonnen Traditionen aufrecht erhalten.


 
So erfreuten wir auf der Terrasse der Villa Sonnenhügel deren Bewohner mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern.
 
Und auch am Heiligen Abend war eine Abordnung des MFZ aktiv. 

Auf dem Vorplatz der Pfarrkirche feierte die Kirchengemeinde eine kleine Kinderkirche zum Christbaumschmücken. Die Kids des MFZ (unterstützt von einigen größeren Kids) untermalten die Feiern mit passender Musik.
  

Auf ein gutes, gesundes und hoffentlich 
so schnell wie möglich wieder normales 2022!!!

Sonntag, 14. November 2021

St. Martin mal anders

 
 
 
Dieses Jahr fand der 
St. Martins Gottesdienst
(sehr schön von Karin 
und ihrem Team gestaltet)
von uns begleitet
vor der Kirche statt.
 

 
 
 
 


Natürlich begleiteten wir auch
den St. Martins Umzug

 
 
 
durch die Straßen bis zum
Martinsfeuer auf der Kirmeswiese.