Verschiebung Jahreshauptversammlung!

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Geschehnisse wird unsere JHV verschoben. Sobald ein neuer Termin feststeht, gehen allen unseren Mitgliedern die schriftlichen Einladungen zu! +++

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

... und alles Gute für 2017 wünscht der MFZ Irlich

all seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern!





Für uns geht ein auftrittsreiches Jahr zu Ende, auf das wir gerade zuletzt auch wieder mit Stolz zurückblicken dürfen. Nach tollen Auftritten auf der Irlicher Kirmes und dem Pfarrfest präsentierte sich unsere MFZ-Jugend in der Vorweihnachtszeit bei gleich mehreren eigenen Auftritten ganz hervorragend.


Nicht nur bei der schon traditionellen Übergabe eines von unserer Klangwerkstatt geschmückten Weihnachtsbaumes in der Villa Sonnenhügel, auch bei der Weihnachtsfeier der Irlicher Möhnen im Gasthof Velten und bei der Weihnachtsfeier des Männerchores Cäcilia Irlich im Foyer der Mehrzweckhalle hinterließ unser Nachwuchs einen tollen Eindruck.


Wer sich davon noch selbst ein Bild machen möchte, dem bietet sich am
Heiligen Abend noch einmal die Gelegenheit: die Mädchen und Jungen gestalten die Kindermesse (14 Uhr) in der Irlicher St. Peter und Paul-Kirche mit einigen Advents- und Weihnachtsliedern musikalisch.


Dienstag, 13. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt in Melsbach

"...während Weihnachtsmusik für Abwechslung sorgte", textete die Rhein-Zeitung im Artikel über den Melsbacher Weihnachtsmarkt am Wochenende.

Wer für diese Abwechslung sorgte, verriet man seltsamerweise nicht. Deshalb müssen wir dies nachholen - und Werbung in eigener Sache machen.


Wir waren es nämlich! Zum nun schon dritten Mal spielten wir für die Melsbacher und ihre Gäste weihnacht- und adventliche Lieder und trugen so zum Gelingen des kleinen, aber feinen Weihnachtsmarktes bei.


Dienstag, 6. Dezember 2016

Bald ist es soweit: das 2. Christbaumwerfen

alls ihr in den nächsten Tagen rund um Irlich auf eine Einladung zur 
Weihnachtsbaumweitwurf-Challenge stoßt, dürft ihr zum Üben gerne hingehen. ;-)

Das Original gibt es aber erst kurz nach Neujahr beim MFZ:

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Geburtstag in Willroth

Seit wann spielt der MFZ auf Geburtstagen (mal abgesehen von einem Ständchen)?

Gute Frage, auf die man am Besten mit einer Gegenfrage antworten kann:
Wenn wir gebucht werden, warum nicht?


Und wenn es sich dann um so eine Geburtstagsfeier wie am vergangenen Samstag in Willroth handelt, hat man alles richtig gemacht!

Viele Gäste, sensationelle Stimmung und gaaaanz viel Spaß!


Die "Wernder" scheinen Gefallen an uns gefallen zu haben, aber ganz ehrlich:
wir auch an "Wernd"!


Deshalb freuen wir uns schon auf den nächsten Auftritt in Willroth -
an Karnevaldonnerstag heißt es dann nicht nur "Vür bäi on hinne avjedaut" und "Wernd Helau" sondern wahrscheinlich auch "Irliiiiiiiiiiiiiiiiiich!"






Montag, 28. November 2016

Glühweinfest in Irlich

Zum bereits zehnten Mal veranstaltete der Bürgerverein "Wir für Irlich e.V." auf dem Weiherplatz das allseits beliebte Glühweinfest - wie immer am ersten Adventssamstag und mit Unterstützung des Fördervereins des Kath. Kindergartens.


Auch in diesem Jahr trugen wir mit advent- und weihnachtlichen Klängen zum Gelingen des Festes bei. Erfreut durften wir dabei in Stefan einen neuen Bläser in unseren Reihen begrüßen.


Natürlich verweilten wir bei den recht milden Temperaturen noch ein wenig und genossen den ein oder anderen Glühwein,
allzu lange blieben wir aber dann doch nicht.

Warum? Die Antwort gibt's in den nächsten Tagen...

  

Samstag, 19. November 2016

St. Martins-Marathon

November ohne Martinsumzüge? Undenkbar!

Martinsumzüge ohne Musik? Auch undenkbar!

Und deshalb bekommen wir von vielen Menschen immer wieder Dank zugesprochen, dass wir als MFZ diverse Martinsumzüge musikalisch begleiten.


In diesem Jahr taten wir das insgesamt viermal. Den Auftakt machte am Vorabend des Martinsfestes die Irlicher Feier zu Ehren des Heiligen Martin. Viele Kinder und Erwachsene zogen durch die Straßen unseres Heimatortes zum Kirmesplatz, auf dem - man mag es kaum Glauben - ein tolles Martinsfeuer entzündet wurde.


Auch an den darauffolgenden Tagen drehte sich vieles um Laternen, Feuer und Brezel. Bei den Umzügen in der Neuwieder Innenstadt, im Neuwieder Sonnenland und in Feldkirchen erlebten wir zudem die volle Bandbreite des Wetters: mal total verregnet, mal eiskalt, mal mild.

 

Den goldenen Martinsbrezel für die erfolgreiche Teilnahme
an allen vier Martinsumzügen verdienten sich in diesem Jahr 
Benedikt, Kerstin, Dirk und Christian! ;-)




Montag, 14. November 2016

Es geht schon wieder los...

Pünktlich zum 11. im 11. startete auch der MFZ in die närrische Zeit. Und das am vergangenen Wochenende gleich doppelt.

Zunächst waren wir am Freitagabend ...


..., nein, nicht einkaufen!

Wir spielten zum Finale der Prinzenproklamation im Neuwieder Heimathaus auf. Und da sich er Aufbau hinter der Bühne etwas schwierig gestaltete, mussten wir auf ungewöhnliche Transportmöglichkeiten zurückgreifen.


Im Heimathaus mussten wir dann auf unseren Auftritt leider etwas warten. Durch Verzögerungen betraten wir erst deutlich nach Mitternacht die Bühne.

Gerne hätten wir an dieser Stelle jetzt geschrieben, dass das Heimathaus bei unseren kölschen Hits aus allen Nähten platzte. Die Nähte platzten aber nur bei einer "Brings"-Hose ;-) ...im Saal war angesichts der vorgerückten Uhrzeit nur noch ein kleiner Rest des Publikums geblieben.


Bernd hätte unseren Auftritt an der Technik also beinahe in Ruhe auspegeln können, doch das frisch inthronisierte Neuwieder Prinzenpaar Bettina und Frank (aus Irlich!!!) mit seinem Hofstaat und die standhaften Zuhörer im Saal gaben alles und rockten zu unseren Brings-Hits.


Und bei Ex-Prinz Norbert kribbelte das musikalische Fieber und er versuchte sich wieder einmal als Co-Sänger bei uns. Klasse, Norbert!!! Aber bevor das auf Neuwieder Bühnen zur Tradition wird, werden wir ihm beim nächsten Mal einen Mitgliedsantrag vorlegen...

------

Am Samstagabend dann machten wir uns auf den Weg nach Bad Hönningen. Dort im Mönchshof machten wir Andrea Wahl zu ihrem runden Geburtstag ein musikalisches Geschenk.


Die Imbissbetriebe Wahl aus Fahr sind schon seit vielen Jahren treue Freunde und Gönner unseres Vereins. So war es eine Herzenssache für uns, auch diese Gelegenheit zu nutzen um Danke zu sagen.


Wie gewohnt wurden wir herzlich empfangen und gut umsorgt, und nachdem wir - wo auch immer - gut gegessen hatten, legten wir inmitten von Büffet, Salatbar und Nachtisch-Vitrine mit unserem kleinen Auftritt los.


Das Geburtstagskind im Prinzessinnenkostüm, die Gäste ebenfalls ausnahmslos verkleidet - da lag es für uns Nahe, zahlreiche Karnevalshits zum Besten zu geben. 

Die Stimmung des Geburtstagskindes und der Gäste war prächtig, so dass man scheinbar von einem gelungenen Geburtstagsauftritt sprechen kann.

  
Und dass auch wir unseren Spaß hatten,
kann man - ganz im Ernst - deutlich sehen!!!


---

Warum uns in den letzten Tagen auch sonst nicht langweilig wurde,
gibt's in ein paar Tagen zu Lesen.



Mittwoch, 9. November 2016

Auf in die nächste Runde

 





Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da ...

... und mit ihm auch die Klangwerkstatt
mit ihrer Musikhexe




Zum Einstieg schauten wir uns mal
im Häuschen um, was es alles für
Musikinstrumente dort gibt.


Um dann selbst welche zu
einer Klanggeschichte auszuprobieren.

 

Zum Schluss bekam jeder seine eigene Mappe
die gefüllt werden will.





In der nächsten Stunde kamen
die Küchengeräte aus dem Schrank
und tanzten zu einer Geschichte.






Und da St. Martin nicht mehr weit ist
gestaltete jeder ein kleines Licht....




... mit dem wir dann singend durch
das dunkle Vereinsheim gezogen sind.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Alte Tradition! Neue Tradition?

Zwei größere Auftritte standen für den MFZ in letzter Zeit an. Der eine, in Wollendorf auf der "Quätsche-Kärmes", kann schon als gute Tradition verbucht werden. Der andere, beim Theresienfest in Willroth, ist vielleicht der Beginn einer schönen Tradition...


Ungemütlich kalt war es einen Tag vor dem deutschen Einheitsfeiertag, das Publikum hätte (laut Veranstalter) ein wenig zahlreicher erscheinen können und zum Ende des Auftritts hin fing es auch noch kräftig an zu regnen.

Und doch war der Auftritt auf dem Theresienfest in Willroth einer, der richtig viel Spaß gemacht hat. Dies lag hoffentlich auch an unserer stimmungsvollen Liedauswahl, die der MFZ mit seinem Brings-Outfit unterstrich.


Dazu kam aber auch der Fakt, dass wir und die Zuschauer schnell eine Symbiose eingingen. Am und im Bierbrunnen und an den Stehtischen wurde lautstark mitgesungen, getanzt und gefeixt - kurzum: die Stimmung war prächtig!

 

Und weil es scheinbar nicht nur uns Spaß gemacht hat, wagen wir einmal zu behaupten, dass unser Auftritt in Willroth für die Zukunft nicht der letzte gewesen ist.

Gut gelaunt waren die MFZ'ler aber auch zwei Wochen zuvor beim schon gewohnten Frühschoppenkonzert auf der Wollendorfer Kirmes.


Dabei erfreuten wir das leider spärliche Publikum nicht nur mit unserer bekannten Unterhaltungsmusik im Big-Band-Stil, sondern brachten auch einige Marsch- und Volkslieder zu Gehör.
  

So war für alle Generationen und jeden Musikgeschmack etwas im Programm.


Montag, 5. September 2016

Ereignisreiches Wochenende zum Septemberanfang

Anfang September steht traditionell das heimische Pfarrfest auf unserem Spielkalender. In diesem Jahr waren wir aber bereits samstags musikalisch unterwegs.


Zum ersten Mal begleiteten wir die Burschen aus Bonefeld aus dem Wald in die Dorfmitte. Von der Bonefelder Grillhütte aus marschierten wir (beinahe im wahrsten Wortsinne) über Stock und Stein zum Bonefelder Hof.


Dort stellten die Burschen bei prächtigem Wetter und unter Beobachtung der zahlreich anwesenden Dorfbevölkerung mit purer Manneskraft ihren schönen Kirmesbaum auf.


Sonntags hieß es mal wieder: Heimspiel auf dem Irlicher Pfarrfest.


 Leider war das Wetter seeeehr wechselhaft, auch wenn wir während unseres Auftritts noch Glück hatten und es trocken blieb.


Es lag hoffentlich nicht nur daran, dass wir von den vielen Besuchern mit reichlich Applaus bedacht wurden. Den gab es besonders auch (wieder) für unseren Nachwuchs. Wie schon auf der Kirmes präsentierten sie ihren "Final Countdown" - erneut ein gelungener Auftritt und Werbung für unsere Nachwuchsausbildung!


(Von links) Celine und Isabell Oettershagen, Theresa Anhäuser, Franziska Rittel und Jonas Lindenlauf


Benedikt von der Lippe (links) und Mark Elberskirch


Alina Kaap


Hendrik Leitner (links) und Lukas Krechel