Verein

Musik hält jung!

Und das merkt man dem Verein auch an. Seid 1953 bildet die Musik klar den Mittelpunkt unseres Vereinslebens. Dabei wurden aber durch die Jugend immer wieder die aktuellen Einflüsse der Zeit mit  eingebracht, so dass man sich lebendig weiter entwickeln konnte: Von den Fanfaren und Landsknechtstrommeln ging es zu den Es Ventilfanfaren, anschließend zur B-Instrumentierung und weiter zur heutigen Big Band Aufstellung mit E-Instrumenten und Gesang.
Eines blieb dabei aber immer gleich: Die Liebe zur gemeinsamen Musik!


Aber nicht nur die aktiven Spielleute prägen den Verein. Sie sind nur die offensichtliche Spitze eines Vereins der durch zahlreiche passive Vereinsmitglieder getragen und gestaltet wird. Hier freut man sich dann auf die gemeinsamen Veranstaltungen mit jeder Menge Spaß und guter Laune. Legendär sind hierbei schon die interne Karnevalssitzung oder der Familientag.
Also, wenn auch Du Spaß an der Musik hast, oder einfach nur toll findest, was der Verein so macht, dann melde Dich einfach bei uns und mach' mit :-)






Die Vereinsführung:
1. Vorsitzender: Carsten von der Lippe

Geschäftsführer: Edgar Ehrhardt
 
1. Corpsführer: Stefan Wertgen

2. Corpsführer: Stefan Krechel

Kassierer: Bernd Wertgen

Schriftführer: Maik Elberskirch

Beisitzer: Jürgen Hünerfeld

Beisitzer: Christian Krechel

Beisitzer: Michael Kaap

Passivenvertreter: Bernward Schmitz


Die kleine Vereinsvorstellung:


„Fanfarenzug der Karnevalsgesellschaft 1895 Irlich e.V.", so lautete die offizielle Bezeichnung unseres Musikvereins, als er sich im Jahre 1953 nach einem Vorstandsbeschluss eben jener Karnevalsgesellschaft gegründet hatte. Heute, fast 60 Jahre später, hat sich nicht nur der Namen geändert, auch die Musik hat im Laufe der Jahre eine außerordentliche Wandlung vollzogen. Auch wenn der Verein kein Fanfarenzug im ursprünglichen Sinne mehr ist, so ist man als „Moderner Fanfarenzug Irlich e.V.", wie man seit der Abnabelung von der KG 1980 offiziell heißt, bzw. als MFZ mittlerweile so bekannt, dass Namen und Kürzel auch in Zukunft bestehen bleiben.



Heute bieten wir Musik im besten Big-Band-Stil. Trompeten, Posaunen, Saxophone, Keyboard, E-Bass und ein Sänger gehören zum Ensemble des Vereins. Der MFZ deckt mit seinem musikalischen Repertoire nahezu jede Musikrichtung ab. Ob Popmusik (z.B. „Little Talks", „Everytime") Rockmusik („Smoke On The Water", "Let Me Entertain You") Schlager (Udo-Jürgens-Medley, "Italienische Sehnsucht"), Partyhits (Mickie Krause, DJ Ötzi), Oldies (Tom-Jones-Medley, "Summerwine"), "kölsche Tön" ("Pirate", "Kölsche Jung"), Klassiker ("Mack The Knife", Swing-Stücke ("Beautiful Day", "Mack The Knife") und deutsche Top-Hits ("Ein Kompliment", "Auf uns"), für uns alles kein Problem.



Zu den Highlights der letzten Jahre zählen Konzerte beim 800jährigen Stadtjubiläum im österreichischen Friesach, auf der Bundesgartenschau in Koblenz und auf dem Deichstadtfest in einer proppevollen Neuwieder Innenstadt. Fehlen dürfen in der Aufzählung natürlich nicht die vielen Auftritte in den jeweiligen Karnevalssessionen, zu denen der MFZ jedes Jahr ein neues, aktuelles und mitreißendes Programm einstudiert.

Aber auch Umzüge, Weihnachtsfeiern und Gottesdienste zählen weiterhin zum Programm. Besonders bei den Karnevalsumzügen sind wir jedes Mal ein Blickfang, marschieren wir dabei doch in einer einzigartigen Husarenuniform, die seit 1955 in allen Karnevalsumzügen getragen wird und schon als ein Markenzeichen bezeichnet werden kann.

Der MFZ versteht es aber nicht nur Musik zu machen, sondern auch hervorragend eigene Feste zu organisieren. Ob Vereinsjubiläen, Erntedankfeste, Familientage, Orientierungsfahrten, Nikolausmärkte, Tanzgala oder die jährliche interne Kappensitzung: der MFZ feiert gerne und gut.

Freundschaft, Kameradschaft und Geselligkeit – wesentliche Merkmale des Vereins. Doch nach wie vor im Vordergrund steht die Musik. Und nicht nur von der sollten sie sich einmal selbst überzeugen - spätestens bei einem der nächsten Feste in Irlich. Oder wenn der MFZ musikalisch für Stimmung sorgt, vielleicht ja auch auf ihrer Bühne.